liebe Freundin

Liebe Freundin,

heute Nacht bin ich aufgewacht und hatte nur noch einen Wunsch, Dir diese Zeilen zu schreiben.
Ich kenne Dich schon viele, viele Monde und wir haben schon viele lustige und auch beschießene Momente miteinander erlebt. 
In deinem Herzen bist du ein super, hilfsbereiter, klasse Mensch. Du würdest immer helfen, wenn not ist. Ich weiß das es dir zur Zeit nicht gutgeht und ich weiß auch das ich dir nicht helfen kann. 
Eins nur, ich möchte für dich da sein. 
Das waren die netten Worte, jetzt geht es los!
Du bist in der letzten Zeit unausstehlich, besserwisserisch und hast immer das letzte Wort. Das nervt!
Vor einiger Zeit hast du mich als asozial bezeichnet, dass hat gesessen. Es hat mich sehr verletzt. Denn vor Gericht würde das, was ich gesagt hatte, unter Einfluss von Alkohol, als nicht Zurechnungsfähig gelten. 
Aber du hast das unglaublich hochgespielt. Ich hatte diese Geschichte, die passiert war, in der Kneipe auch meinem Freund erzählt und es wurde als Anekdote abgelegt. Du hast sie völlig überbewertet. Das ist auch so eine Sache Du bewertest viele Sachen zu hoch. 
Lass doch Dinge geschehen. Es ist manchmal egal. Du sagst zu mir immer " nein, nicht egal!" Aber ich sage, es ist egal. Akzeptier es so wie es ist und es geht Dir besser. 
Tu einfach mal das was du möchtest und mach nicht das was von dir erwartet wird. 
Sei wieder du selbst. 
Du hast schon immer den Anspruch gehabt alles Perfekt zu machen. Aber wofür?
Und wenn die Schublade vom Hundefutter auf steht, egal! Mach sie wieder zu. Akzeptier es so, es ändert sich nicht. 
Lass Los, von deinem Wahn alles Perfekt zu machen. 
Wir Menschen sind nicht Perfekt, aus diesem Grund machen wir Fehler. 
Wir Menschen können verzeihen, aus diesem Grund machen wir uns das Leben leichter. 
Ich verzeih Dir und hab Dich echt lieb!



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Na toll! Wieder nix gekocht!

Adieu

Internet oder Fachhandel wo kauft man besser?