Ein großer Salatteller mit Tranchen vom Huhn

...hmm, dass stellt man sich doch lecker vor.
Erntefrischer Salat, in verschiedenen Farben und Ausführungen.
Frische Tomaten - die duften wenn sie vor einem liegen
Frische Gurken - wo das Wasser raustropft
eine im Stück gebratenen Hähnchenbrust - zart und saftig - in Tranchen geschnitten
Hausgemachtes Dressing - in einer Saucenschale extra und frisch gemahlener Pfeffer, aus der Mühle und gutes Salz aus dem Himalaja


...und wenn man essen geht bekommt man:
Eisbergsalat - als Füllmaterial
eingelegte Gurkenscheiben aus dem Eimer
eingelegte Möhren aus dem Gas
Krautsalat - Fertigprodukt
Tomaten - die kleinsten und billigsten,  die nicht schmecken
Hähnchen Brust, vorgeragt und danach mit viel Gewürz in der Pfanne gebraten - trocken
Pfeffer, gibt es aus der Mühle nach verlangen - Mühle durchsichtig - schmierig- Tausend Hände haben diese Mühle schon angefasst - ekelig
Essig und Öl - in einer Saucenschale - der so sauer roch, dass man ihn nicht nehmen konnte. Wie Essig Essenz , Öl - billiges Speiseöl
2 Scheiben Brot - das war lecker
über dem Salat hing eine klebrige weiße undefinierbare Masse - welches das Joghurt Dressing sein sollte. Denn die übrigen Salate waren ja auch schon angemacht. Wie mir die Dame aus dem Service vorab erklärte. Ich wollte es ja so haben. Und alles zum sensationellen Preis von 8,90 €
Essen gehen - immer wieder ein Abenteuer

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Na toll! Wieder nix gekocht!

Internet oder Fachhandel wo kauft man besser?

Die Angst geht um