Krankheit und Tot, wie geht man damit um, wenn ein guter Freund betroffen ist?

...das ein sehr sensibles Thema
Stell dir vor, einem von deinen Eltern passiert etwas, Herzinfarkt oder Schlaganfall, oder was auch immer. 
Was erwartest du von deinen Freunden.
Wie meinst du, sollen sie sich verhalten? 
Wissen deine Freunde was du denkst und was du von Ihnen erwartest? 
Ich glaube nicht, denn wie soll jemand wissen, was du denkst und erwartest, wenn du es ihm nicht sagst! 
Wir verlangen immer das jeder Mittgefühl dem andern gegenüber zeigt und mit betroffen ist. 
Leben wir nicht in einer Zeit, wo es passieren kann, dass die Nachbarin in der Wohnung nebenan tot ist und man merkt es erst dann,  wenn ein merkwürdiger Geruch aus der Wohnung kommt?
Wir, dass ist die ICH Gesellschaft und wir können von niemanden erwarten das er daran denkt Mitgefühl zu spenden, wenn man es dem Menschen nicht sagt. Jeder hat in der heutigen Zeit mit sich selbst zu tun.
Also sollte man niemanden etwas übel nehmen, denn es steckt keine Absicht dahinter. Wir haben es einfach verlernt, für einander da zu sein, in der ICH Gesellschaft.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Na toll! Wieder nix gekocht!

Eine gute alte Freundin, warum?

Die Angst geht um